Bad Godesberg (as). Im vergangenen Herbst sorgten überregional bekannte Kabarettisten dafür, dass die Pauluskirche im Bad Godesberger Ortsteil Friesdorf während der 1. Kabarettistischen Glaubenswoche im Rampenlicht des Kabarett standen – der Erfolg war für Pfarrer Siegfried Eckert und sein Team immens, denn der Erlös der Veranstaltungsreihe kam damals voll der Thomasstiftung der Kirchengemeinde zugute. Und die Gemeindemitglieder sowie weitere Freunde der Pauluskirche stehen nicht nur auf Kabarett. Ein Konzert für Nepal unter dem Thema „Groove and Share“ bewies, dass auch Rhythm’n’Blues und Jazzrock, gespielt von den beiden Bonner Bands „Kiss My Blues“ und „4roots“ eine riesige Menschenschar am Samstagabend in die Pauluskirche locken kann.

„Der Abend Anfang Februar war ein voller Erfolg, der Besucheransturm überwältigend, knapp 500 Menschen haben an der Veranstaltung teilgenommen und das Spendenergebnis war mit 7.000 Euro phänomenal!“ äußerte schließlich Dr. Fred Prünte, der gemeinsam mit Pfarrer Siegfried Eckert den zugunsten des Freundeskreis Nepalhilfe bestimmten Benefizabend vorbereitet hatte. Die Nepalhilfe, so der Mediziner Fred Prünte, errichtet in Nepal Schulen und Krankenhäuser. „Das Publikum war so begeistert, dass die beiden Bands erst nach mehreren Zugaben von der Bühne gelassen wurden“ schilderte schließlich Siegfried Eckert den Erfolg des Abends. Zwischendurch konnten sich die Konzertbesucher über Produkte aus Nepal, beispielsweise Schals, Taschen und Accessoires informieren, die in Nepal hergestellt wurden. Pfarrer Siegfried Eckert verschwieg zudem nicht sein nächstes Musik- und Kirchenprojekt. Im Rahmen des neuen Projektes „jazz and church“ wird am Sonntag, 10. März, ab 18.00 Uhr der Abendgottesdienst in der Pauluskirche mit jazzigen Tönen von Jazzmusikern der Region „bespielt“.

Alte Choräle swingen in neuer Form. Lyrische Texte lassen die Seele baumeln. „Soulsorge“ passend zur Jahreszeit wird geboten – zum Nachklang gibt es Brot und Wein. Um die Lithurgie werden sich Pfarrer Eckert und Professor Dr. Gotthard Fermor bei der Jazz-Vesper kümmern. Jürgen Hiekel (Saxofon), Oliver Leue (Keyboard) und Wendel Biskup (Bass) sorgen für das Musikprogramm.

Für Sonntag, den 26. Mai und Sonntag, 13. Oktober, jeweils um 18.00 Uhr stehen weitere „jazz and church“ – Jazz-Vespern auf dem Programm.

Zusätzliche Informationen